Startseite
Sprechzeiten
Praxisspektrum


Bobath-Therapie

Die Bobath-Therapie für Erwachsene beinhaltet spezielle Übungen nach einem bestimmten Wirkprinzip abgestimmt auf neurologische Patienten, wie etwa bei Schlaganfall, Multipler Sklerose oder Parkinson.

Sie baut auf reflektorischen Reaktionen des Patienten auf, ebenso hemmt sie spastische Muskeln und aktiviert Lähmungen.

 
Die Bobath-Therapie für Säuglinge ist eine Handhabungstechik, die das Kind in seinen automatischen Reaktionen so unterstützt, dass schwache Muskeln aufgebaut, erhöhter Muskeltonus gesenkt und Entwicklungsstörungen ausgeglichen werden.Die Methode kann auch Schiefhals und Sichelfüße positiv beeinflussen. 


Manuelle Wirbel- und Gelenkkorrektur nach Dorn/Holleis

Die Dorn-Methode ist eine manuelle, sanfte Therapie der Wirbelsäule. Von der Wirbelsäule können viele körperlichen Beschwerden ausgelöst werden, wie Kopfschmerzen, Allergien, Organbeschwerden, etc. Die Therapie löst Blockaden der Wirbelsäule – es ist aber keine Chiropraktik ! Der Therapeut renkt nicht ein, sondern behandelt Fehlstellungen unter Mobilisation der Muskulatur sanft und nachhaltig. Die Behandlung beginnt mit der statischen Überprüfung und Korrektur der Hüftgelenke und des Kreuzbeinbereichs. Danach tastet der Therapeut von der Lendenwirbelsäule angefangen bis zur Halswirbelsäule Wirbel für Wirbel ab und richtet jeden subluxierten Wirbel unter Mobilisation der Rückenmuskulatur. Sehnen und Bänder werden dabei zu keiner Zeit negativ belastet. 

Ebenso kann die Methode auch bei Schwangeren angewandt werden, da auch diese statische Probleme im Becken- und Kreuzbeinbereich haben können. Es besteht dabei keine Gefahr für das Kind.


Fußreflexzonenmassage  

Jedes Organ und jeder Wirbelsäulenabschnitt steht in Verbindung mit Nervenendigungen an bestimmten Stellen unter der Fußsohle. So werden bei der Fußreflexzonentherapie über die Nervenendigungen am Fuß über diese Verbindung die Organe und die Wirbelsäule stimuliert, indem die Organe in ihrer Funktion angeregt, Schmerzen an der Wirbelsäule gedämpft und die Organe harmonisiert werden.

Der Stoffwechsel wird zu mehr Giftausscheidungen angeregt, das der Patient ggf. in Form von übelriechendem Urin bzw. Stuhlgang feststellen kann.

Es stellt sich mit der Zeit ein allgemeines Wohlbefinden ein.  


Theta Healing

Theta Healing ist eine mentale Therapieform, wobei der Therapeut sein Gehirn in einen Theta-Schwingungszustand bringt, welcher ihm die Möglichkeit verleiht über Quantenphysik gesundheitsfördernden Einfluss auf den körperlichen und seelischen Zustand des Patienten auszuüben.

Es können Pilze und Gifte ausgeleitet werden, ein Ausgleich des Hormonhaushaltes ist möglich, alte Glaubenssätze - die oft auch aus der Kindheit stammen- und zu körperlichen und seelischen Beschwerden führen, können aufgelöst und durch adäquate positive Glaubenssätze ersetzt werden.